Weitere Infos zu Vpack

Hier klicken!
#habedieLehre!

21 Unternehmen / 3.500 Jobs / 20 Lehrberufe

Weitere Infos zu Vpack

Hier klicken!

Vpack – Starke Marke mit 20 Lehrberufen

Unsere 21 Vpack-Unternehmen beschäftigen über 3.500 MitarbeiterInnen und bieten ca. 200 Lehrstellen in 20 verschiedenen Lehrberufen an. Wir fördern lebenslanges Lernen und die duale Ausbildung in unserer Vpack-Akademie.

Die Unternehmen von Vpack

Alpla
Alpla Werke Alwin Lehner GmbH & Co. KG
Allmendstraße 81, 6971 Hard
Telefon: +43 5574 602-269
Fax: +43 5574 602017-269
bettina.wetschnig@alpla.com
www.da-geht-was-weiter.at
BAYER
Bayer Kartonagen GmbH
Schillerstraße 16, 6890 Lustenau
Telefon: +43 5577 82091
Fax: +43 5577 87354
lehrling@bayer-kartonagen.com
www.bayer-kartonagen.com
BULU
Buchdruckerei Lustenau GmbH
Millennium Park 10, 6890 Lustenau
Telefon: +43 5577-82024-0
info@bulu.at
www.bulu.at
CARINI
Etiketten CARINI GmbH
Industrie Nord, Bildgasse 42, 6890 Lustenau
Telefon: +43 5577 86969-0
Fax: +43 5577 86969-8
elisabeth.herburger@carini.at
www.carini.at
FRIES
FRIES Kunststofftechnik GmbH
Schützenstraße 19, 6832 Sulz
Telefon: +43 5522 4935-272
Fax: +43 5522 4935-5
michael.reiner@fries.at
www.fries-kt.com
GIKO
GIKO Verpackungen GmbH
Römerweg 2, 6833 Weiler
Telefon: +43 5523 5908-49
Fax: +43 5523 5908-51
lehre@giko.at
www.giko.at
GLATZ
Glatz Klischee GmbH
Arlbergstraße 112, 6900 Bregenz
Telefon: +43 5574 61061-60
Fax: +43 5574 61061-66
jobs@glatz.at
www.glatz.at
GMEINER
Fidel Gmeiner GmbH & Co KG
Unterlinden 15, 6922 Wolfurt
Telefon: +43 5574 71361-19
Fax: +43 5574 71361-24
bianka.schuetz@gmeiner.com
www.gmeiner.com
LOGETT
Logett GesmbH
Sonnenbergerstraße 27a, 6820 Frastanz
Telefon: + 43 5522 52518-0
Fax: +43 5522 52518-66
office@logett.at
www.logett.at
MRS
Mayr Record Scan Druck GmbH
Kirchstraße 13a, 6922 Wolfurt
Telefon: +43 5574 75945
Fax: +43 5574 75945-15
info@mrs.to
www.mrs.to
MÜROLL
Müroll GesmbH
Satteinser Straße 12, 6820 Frastanz
Telefon: +43 5522 51153-0
Fax: +43 5522 51153-8
office@mueroll.com
www.mueroll.com
OFFSET
Offsetdruckerei Schwarzach GmbH
Hofsteigstraße 104, 6858 Schwarzach
Telefon: +43 5572 3808-0
Fax: +43 5572 58829
info@offset.at
www.offset.at
PRATOPAC
pratopac GmbH
Riedstraße 1-5, 6833 Klaus
Telefon: +43 5523 58 650
Fax: +43 5523 58 650-30
jos@pratopac.at
www.pratopac.at
SCHEYER
SCHEYER Verpackungstechnik GmbH
Treietstraße 9-12, 6833 Klaus
Telefon: +43 5523 62505
Fax: +43 5523 62505-28
lehre@scheyer.at
www.scheyer.at
THURNHER
Druckerei Thurnher GmbH
Grundweg 4, 6830 Rankweil
Telefon: +43 5522 44288
Fax: +43 5522 44288-77
office@dth.at
www.dth.at

Die Lehrberufe von Vpack

VERPACKUNGSTECHNIKER/IN
  • Berufsbild

    • Bedienen von Maschinen zur Verpackungsherstellung
    • Überwachen der Fertigungsabläufe, Produktionsplanung und Produktionssteuerung
    • Kontrolle der laufenden Fertigung sowie Qualitätsprüfung der Endprodukte im Labor
    • Vorbereiten von Werk- und Hilfsstoffen
  • Betriebliche Ausbildung

    Die betriebliche Ausbildung erfolgt im Rotationssystem. Das bedeutet, dass du während deiner Ausbildung in allen Produktionsabteilungen eingesetzt wirst. Abläufe und Arbeitsprozesse werden dir erklärt und du lernst die Vielfalt deiner zukünftigen Arbeitsbereiche kennen.

  • Anforderungen

    Verpackungstechnik ist ein sehr anspruchsvoller Lehrberuf, der sich für überdurchschnittlich begabte junge Menschen (m/w) eignet. Zu deinen Stärken gehören ein gutes technisches Verständnis, schnelle Reaktions- und Entschlussfähigkeit, Raumvorstellung und Farbsinn, rasche Auffassungsgabe und hohes Verantwortungsbewusstsein. Moderne Technik interessiert dich – dann bietet dieser Beruf Entwicklungschancen mit viel Abwechslung.

  • Lehrzeit

    3,5 Jahre, Berufsschule Wien (Blockschule)

  • Ausbildende Betriebe

    Bayer Kartonagen GmbH, Flatz GmbH, Giko Verpackungen GmbH, Offsetdruckerei Schwarzach GmbH, pratopac GmbH, RATTPACK®/Ratt GmbH/Pawag Verpackungen GmbH, Rondo Ganahl AG, SCHEYER Verpackungstechnik GmbH

DRUCKTECHNIKER/IN
  • Berufsbild

    • Anfertigen der benötigten Druckform durch Übertragen der Druckvorlage
    • Einspannen der Druckform in die Druckmaschine
    • Vorbereitungen an der Druckmaschine
    • Farben mischen/anpassen und Überwachen des Druckvorganges
    • Kontrollieren der Qualität der Druckerzeugnisse
    • Anwenden von Druckweiterverarbeitungstechniken
  • Betriebliche Ausbildung

    DrucktechnikerIn hat vier Ausbildungs-Schwerpunkte: Bogenoffsetdruck, Rollenrotationsdruck, Digitaldruck und Siebdruck. DrucktechnikerInnen stellen alle Arten von Drucksorten wie beispielsweise Verpackungen, Etiketten, Zeitungen, Bücher, Prospekte und Plakate her. Dazu werden je nach Auftrag unterschiedliche Druckverfahren ange- wandt, wobei zwischen Offsetdruck, Hochdruck, Tiefdruck, Digitaldruck oder Siebdruck unterschieden wird. Drucktechniker fertigen Druckformen an, wählen das Bedruckmaterial und die Farben aus, rüsten Druckmaschinen und überwachen den Druckvorgang. Sie bereiten die zu bedruckenden Materialien und die Druckmaschine zum Druck vor. Nach Freigabe des Produktionsvorganges trägt der Drucker die Verantwortung der laufenden Produktion.

  • Anforderungen

    Gute körperliche Verfassung, Farbensinn, gestalterische Fähigkeit, Konzentrationsfähigkeit, technisches Verständnis, Teamfähigkeit, Sorgfältigkeit

  • Lehrzeit

    3,5 Jahre, Berufsschule Bregenz

  • Ausbildende Betriebe

    Bayer Kartonagen GmbH, Buchdruckerei Lustenau GmbH, Etiketten CARINI GmbH, CCL Label GmbH, Giko Verpackungen GmbH, Logett GmbH, Müroll GesmbH, Offsetdruckerei Schwarzach GmbH, RATTPACK®/Ratt GmbH/Pawag Verpackungen GmbH, SCHEYER Verpackungstechnik GmbH, Druckerei Thurnher GmbH, Mayr Record Scan Druck GmbH

PROZESSTECHNIKER/IN
  • Berufsbild

    • Planen des Einsatzes der Werkzeuge und Vorrichtungen auf Fertigungsmaschinen

    • Bedienen der Produktionsanlagen und Überwachen der Arbeitsabläufe
    • Produktionsplanung und -steuerung Logistik und Lagerhaltung
    • Überwachen und Sicherstellen der Produktqualität
    • Warten von Werkzeugen, Maschinen und Anlagen
  • Betriebliche Ausbildung

    Mit diesem Lehrberuf wird die Möglichkeit geschaffen, hochqualifizierte Techniker auszubilden, die den gesamten Produktionsprozess bedienen und steuern können. Sie legen die Arbeitsschritte, die Arbeitsmittel und die Arbeitsmethoden fest, planen den Einsatz der Fertigungsmaschinen, wählen die erforderlichen Materialien aus und sorgen für deren Beschaffung und Überprüfung. Während der Produktion bedienen sie die Produktionsanlagen, überwachen die Arbeitsabläufe der Fertigungsmaschinen sowie die Produktqualität und führen Maßnahmen zur Qualitätssicherung durch. Die Instandhaltung und Wartung der Maschinen und Anlagen gehört zu ihren Aufgaben, ebenso wie die Einleitung von Reparaturmaßnahmen.

  • Anforderungen

    Gute körperliche Verfassung, Interessen, die breit gestreut sind, Freude an einem breiten Arbeitsspektrum, Konzentrationsfähigkeit, Technisches Verständnis, Teamfähigkeit, Sorgfältigkeit

  • Lehrzeit

    3,5 Jahre, Berufsschule Attnang Puchheim/Salzburg (Blockschule)

  • Ausbildende Betriebe

    Flatz GmbH, Fidel Gmeiner GmbH & Co. KG, SCHEYER Verpackungstechnik GmbH

ELEKTROTECHNIKER/IN
  • Berufsbild

    • Ausbauen, Zerlegen und Zusammenbauen elektrischer Maschinen, Geräte, Anlagen und Anlagenteile
    • Anfertigen von Montage, Stromlauf- und Schaltplänen und -skizzen zur Herstellung von Steuerungen und Antrieben
    • Einsetzen von Bauelementen der Digitaltechnik und Sensorik
    • Dimensionieren, Zurichten, Verlegen und Anschließen von Leitungen
    • Programmieren und Anwenden frei programmierbarer Steuerungen
  • Betriebliche Ausbildung

    Die betriebliche Ausbildung erfolgt in den Elektrowerkstätten. Zudem bist du von Beginn an Teil des Elektroinstandhaltungs- sowie des Sondermaschinenbauteams. Dazu zählt vor allem das Zusammenbauen von Maschinen und Installieren der elektrischen Leitungen und Elektrobauteilen. Auch die Instandhaltung und Wartung von großen Maschinenparks gehören zu deinen Aufgaben.

  • Anforderungen

    Elektrotechnik ist ein sehr anspruchsvoller Lehrberuf für überdurchschnittlich begabte junge Menschen(m/w). Zu deinen Stärken gehören eine rasche Auffassungsgabe, exaktes Arbeiten und hohes Verantwortungsbewusstsein. Bringst du zudem technisches Talent mit, dann bietet dieser Beruf viele Entwicklungschancen mit jeder Menge Abwechslung.

  • Lehrzeit

    4 Jahre, Berufsschule Feldkirch
    3,5 Jahre, Berufsschule Bregenz

  • Ausbildende Betriebe

    Alpla Werke Alwin Lehner GmbH & Co.KG, Flatz GmbH, Rondo Ganahl AG

METALLTECHNIKER/IN
  • Berufsbild

    • Bearbeiten von mechanischen Teilen und Baugruppen sowie Zusammenbau von Komponenten
    • Instandhalten und Warten von Maschinen und Anlagen
    • Herstellen von Ersatzteilen und Maschinenbauelementen
    • Herstellen, Aufbauen und Prüfen von pneumatischen und hydraulischen Steuerungen
    • Analyse, Eingrenzung und Beseitigung von Fehlern, Mängeln und Störungen an Anlagen
  • Betriebliche Ausbildung

    Metallbearbeitung mit modernsten, computergesteuerten Maschinen.

  • Anforderungen

    Alles was sich bewegt weckt dein Interesse und du bist handwerklich sehr geschickt. MetalltechnikerInnen sind Spezialisten, die in den Produktionshallen Maschinen und Anlagen laut Konstruktionsplan zusammenbauen und warten, alles über pneumatische und hydraulische Steuerungen wissen und selbst Fertigungsprogramme für CNC-gesteuerte Anlagen erstellen. MetalltechnikerInnen sind von Beginn an verantwortlich für die Funktionsfäigkeit von Maschinen und Anlagen. Treten Fehler oder Störungen auf, so sorgen sie für die schnelle Behebung.

  • Lehrzeit

    3,5 Jahre, Berufsschule Bregenz oder Bludenz

  • Ausbildende Betriebe

    Alpla Werke Alwin Lehner GmbH & Co.KG, Flatz GmbH, FRIES Kunststofftechnik GmbH, Rondo Ganahl AG

INDUSTRIEKAUFMANN/-FRAU
  • Berufsbild

    • Planen, Durchführen und Kontrollieren verschiedenster kaufmännischer Aufgabenbereiche in unterschiedlichen Abteilungen (Einkauf, Verkauf, Buchhaltung oder Personalwesen)
    • Einschlägige Schriftverkehrsarbeiten
    • Mitarbeit bei diversen administrativen und organisatorischen Tätigkeiten
    • Erlernen und Anwenden von Standard-Software sowie von arbeitsplatzspezifischen EDV-Programmen
  • Betriebliche Ausbildung

    Die betriebliche Ausbildung erfolgt im Rotationssystem. Das beutet, dass du während deiner Lehrzeit viele unterschiedliche Abteilungen wie z. B. Verkauf, Einkauf, Buchhaltung, Personalwesen etc. durchläufst und somit das Unternehmen und die Abläufe verstehen lernst. Deine Arbeitsmittel sind vorrangig PC und Telefon.

  • Anforderungen

    Dieser Lehrberuf ist vorrangig für junge Menschen mit gutem sprachlichen sowie mathematischen Talent geeignet. Geistige Flexibilität und hohe Konzentrationsfähigkeit erleichtern das Erledigen der zu bewältigenden Aufgaben wesentlich.

  • Lehrzeit

    3 Jahre,
Berufsschule Bludenz

  • Ausbildende Betriebe

    CCL Label GmbH, Müroll GesmbH, Rondo Ganahl AG

PAPIERTECHNIKER/IN
  • Berufsbild

    • Aufbereiten von Roh- und Hilfsstoffen
    • Überwachen, Einstellen und Bedienen von Maschinen und Anlagen der Papierherstellung
    • Steuern der Arbeitsabläufe
    • Ablesen und Auswerten von Mess- und Kontrollanzeigen
    • Warten und Pflegen von Maschinen und Arbeitsgeräten, Beheben von Störungen
    • Kontrollieren der laufenden Fertigung sowie Qualitätsprüfung der Endprodukte im Labor
  • Betriebliche Ausbildung

    Du bist Teil eines gut eingespielten Teams und lernst die umfangreichen Prozesse der Papierherstellung kennen.

  • Anforderungen

    Papiertechnik ist ein sehr anspruchsvoller Lehrberuf für überdurchschnittlich begabte junge Menschen(m/w). Zu deinen Stärken gehören eine rasche Auffassungsgabe, exaktes Arbeiten und ein hohes Verantwortungsbewusstsein. Bringst du zudem technisches Talent mit, dann bietet dieser Beruf viele Entwicklungschancen mit jeder Menge Abwechslung. Bei uns ist die Papiererzeugung weitgehend automatisiert. Daher beschäftigst du dich vorwiegend mit der Steuerung und Überwachung der Produktionsanlagen. Auch die Qualitätskontrolle ist ein wesentlicher Bestandteil deiner Ausbildung.

  • Lehrzeit

    3,5 Jahre, Berufsschule Gmunden (Blockschule)

  • Ausbildende Betriebe

    Rondo Ganahl AG

DRUCKVORSTUFENTECHNIKER/IN
  • Berufsbild

    • Übernahme von Fremddaten mit Prüfung der Inhalte und Datenqualität
    • Konvertieren von Fremddaten in Programme der Druckvorstufe
    • Bestimmen und Einsetzen von Schrift, Grafik, Farbe und Bild
    • Bearbeitung der Daten nach den Auftragsvorgaben
    • Farb- und druckspezifische Anpassungen je nach Druckverfahren
    • Datenaufbereitung für unterschiedliche Druckmaschinen
    • Stanzrisse zeichnen und Daten übermitteln
    • Proofs (Andrucke) als farbverbindliche Vorlagen erstellen
    • Beurteilen und Prüfen von Arbeitsergebnissen
  • Betriebliche Ausbildung

    DruckvorstufentechnikerInnen übernehmen Fremddaten und überprüfen sie auf Vollständigkeit und Qualität. Analoge Vorlagen werden digitalisiert. Vom Druckvorstufentechniker sind Bildretuschen und Farbkorrektur in verschiedenen Farbraummodellen durchzuführen. Farbverbindliche Vorlagen werden erstellt und dem Kunden zur Freigabe übermittelt. Das Wissen über die Zusammensetzung von Farben (CMYK) und die Kenntnis über die Herstellung von Druckformen für die unterschiedlichen Druckverfahren sind wichtige Voraussetzungen für die Tätigkeit. Das Beurteilen und Prüfen des Arbeitsergebnisses schließt die Aufgabe im Sinne des Qualitätsmanagements ab.

  • Anforderungen

    Farbensinn, gestalterische Fähigkeit, hohe Konzentrations- fähigkeit, technisches Verständnis, Teamfähigkeit, Genauigkeit, Sorgfältigkeit

  • Lehrzeit

    3,5 Jahre, Berufsschule Bregenz

  • Ausbildende Betriebe

    Bayer Kartonagen GmbH, Buchdruckerei Lustenau GmbH, CCL Label GmbH, Etiketten CARINI GmbH, Flatz GmbH, Glatz Klischee GmbH, Offsetdruckerei Schwarzach GmbH, RATTPACK®/DRS GmbH, Druckerei Thurnher GmbH, Mayr Record Scan Druck GmbH

KUNSTSTOFFFORMGEBER/IN
  • Berufsbild

    • Verständnis für Werkzeichnungen und technische Unterlagen
    • Auswahl und Aufbereitung von Rohmaterialien und Werkstoffe
    • Spanende und spanlose Bearbeitung der Kunststoffe
    • Herstellung von Produkten aus Kunststoff mit entsprechenden Verarbeitungstechniken
    • Oberflächenveredelung
  • Betriebliche Ausbildung

    Metallbearbeitung, Elektrotechnik, Elektronik, Hydraulik, Pneumatik, Kunststofftechnik, spezielle Kunststoff-Materialkunde und -Fertigungstechniken.

  • Anforderungen

    Du setzt gerne neue Dinge in die Tat um, bist flexibel und kannst mit Computern umgehen. Kunststoff ist heute einer der wichtigsten Werkstoffe und gewinnt immer mehr an Vielseitigkeit und Leistungsfähigkeit. Kunststoffformgeber/Innen haben ein breit gefächertes Wissen über Werkstoff- und Kunststoffverarbeitung, Werkzeug- und Maschinenhandhabung, Spritzguss- und Computertechnik. Sie richten die Maschinen und Anlagen für die Kunststoffverarbeitung ein, optimieren den Produktionsablauf und sind verantwortlich für die Produktqualität.

  • Lehrzeit

    3 Jahre, Berufsschule Steyr (Blockschule)

  • Ausbildende Betriebe

    Alpla Werke Alwin Lehner GmbH & Co.KG, FRIES Kunststofftechnik GmbH

BÜROKAUFMANN/-FRAU
  • Berufsbild

    • Planen, Durchführen und Kontrollieren verschiedenster kaufmännischer Aufgabenbereiche in unterschiedlichen Abteilungen (Einkauf, Verkauf, Buchhaltung oder Personalwesen)
    • Einschlägige Schriftverkehrsarbeiten
    • Mitarbeit bei diversen administrativen und organisatorischen Tätigkeiten
    • Erlernen und Anwenden von Standard-Software sowie von arbeitsplatzspezifischen EDV-Programmen
  • Betriebliche Ausbildung

    Die betriebliche Ausbildung kann in verschiedenen Abteilungen des Betriebes stattfinden. Das beutet, dass du in viele unterschiedliche Abteilungen wie z. B. Verkauf, Einkauf, Buchhaltung, Personalwesen etc. eingeteilt werden kannst und somit das Unternehmen und die Abläufe verstehen lernst. Deine Arbeitsmittel sind vorrangig PC und Telefon.

  • Anforderungen

    Dieser Lehrberuf ist vorrangig für junge Menschen mit gutem sprachlichen sowie mathematischen Talent geeignet. Geistige Flexibilität und hohe Konzentrationsfähigkeit erleichtern das Erledigen der zu bewältigenden Aufgaben wesentlich. Wichtig sind auch systematisches und routinemäßiges Arbeiten.

  • Lehrzeit

    3 Jahre, Berufsschule Bregenz

  • Ausbildende Betriebe

    Bayer Kartonagen GmbH, Buchdruckerei Lustenau GmbH, Etiketten CARINI GmbH, CCL Label GmbH, Flatz GmbH, Glatz Klischee GmbH, Offsetdruckerei Schwarzach GmbH, RATTPACK®/Pawag Verpackungen GmbH, SCHEYER Verpackungstechnik GmbH, Druckerei Thurnher GmbH

KUNSTSTOFFTECHNIKER/IN
  • Berufsbild

    • Produkt- und Fertigungsentwicklung
    • Verständnis für Werkzeichnungen und technische Unterlagen
    • Auswahl, Aufbereitung, Beschaffung von Rohmaterialien
    • Bearbeitung der Kunststoffe und Kunststoffhalbzeuge
    • Herstellung sämtlicher Produkte aus Kunststoff
    • Oberflächenveredelung
  • Betriebliche Ausbildung

    Die ersten 2 Jahre umfasst der Lehrinhalt die gleichen Gebiete wie bei KunststoffformgeberInnen: Metallbearbeitung, Elektrotechnik, Elektronik, Hydraulik, Pneumatik, Kunststofftechnik, spezielle Kunststoff-Materialkunde und -Fertigungstechniken. Ab dem 3. Lehrjahr: spezielles Wissen über Kunststofftechnik.

  • Anforderungen

    Kunststoffe und Hightech faszinieren dich, du probierst gerne Neues aus und bist ein Teamplayer. Die Kunststoffverarbeitung zeichnet sich aus durch eine dynamische Entwicklung von Maschinen, Werkzeugen und Werkstoffen. Kunststofftechniker-(innen) tragen Verantwortung für qualitativ hochwertige Kunststoffprodukte. Sie verfügen über alle Kenntnisse und Fertigkeiten der Kunststofftechnik. Darüber hinaus sind sie mit ihrem vertieften Wissen in der Produktions-/Fertigungsentwicklung und im Produktionsmanagment tätig. Sie sind verantwortlich für die Optimierung von Fertigungsabläufen.

  • Lehrzeit

    4 Jahre, Berufsschule Steyr (Blockschule)

  • Ausbildende Betriebe

    Alpla Werke Alwin Lehner GmbH & Co.KG, FRIES Kunststofftechnik GmbH

LABORTECHNIKER/IN FÜR CHEMIE
  • Berufsbild

    • Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften, Normen Sicherheitsstandards und Umweltstandards ausführen.
    • Arbeitsabläufe planen und steuern, Arbeitsergebnisse beurteilen und dokumentieren.
    • Arbeitschritte, Arbeitsmittel und Arbeitsmethoden für physikalische- und chemische Versuche festlegen.
    • Berechnung physikalischer und chemischer Natur durchführen.
    • Versuchs- und Untersuchungsapparaturen aufbauen und daran arbeiten.
  • Betriebliche Ausbildung

    Du bist neugierig, flexibel, leistungsfähig und kannst mit dem Computer umgehen. Darüber hinaus hast du ein gutes mathematisches Verständnis und interessierst dich für Chemie und Physik.

  • Anforderungen

  • Lehrzeit

    3,5 Jahre, Berufsschule Dornbirn

  • Ausbildende Betriebe

    RATTPACK®/Pawag Verpackungen GmbH

ZERSPANUNGSTECHNIKER/IN
  • Berufsbild

    • Herstellung von Werkzeugen
    • Einbau unterschiedlicher Steuerungssysteme
    • Programmierung und Bedienung von computerunter- stützten Fertigungsmaschinen
    • Entscheidung von qualitativen Maßnahmen in der Fertigung
  • Betriebliche Ausbildung

    Metallbearbeitung mit modernsten, computergesteuerten Maschinen (bohren, drehen, fräsen, schleifen, etc.), technisches Zeichnen.

  • Anforderungen

    Die Welt von Hightech fasziniert dich bis ins kleinste Detail und du bist immer auf der Suche nach einer noch besseren Lösung. Die Arbeit der Zerspanungstechniker-(innen) ist das Bauen von „Produktions-Werkzeugen“ für große Anlagen. Diese Werkzeuge ermöglichen dem Kunden das Produzieren der gewünschten Teile, zum Beispiel Kunststoffteile für ein Handy, Blech-/Stahteile für ein Moped etc. Je nach Anlage können das Spritz- und Druckgießwerkzeuge, Schneid- und Umformwerkzeuge sein. Zerspanungstechniker(innen) kennen sich in Zerspanungstechnologie, Fügetechnik, Wärmebehandlung und Bewegungskomponenten perfekt aus und haben Durchblick beim rechnergestützten Konstruieren und Programmieren, bei Elektrotechnik, Elektropneumatik und der Qualitätssicherung.

  • Lehrzeit

    4 Jahre, Berufsschule Bregenz oder Bludenz

  • Ausbildende Betriebe

    Alpla Werke Alwin Lehner GmbH & Co.KG

BETRIEBSLOGISTIKKAUFMANN/-FRAU
  • Berufsbild

    • Waren entgegennehmen und kontrollieren
    • Waren einlagern, umlagern und auslagern
    • Technische Betriebsmittel und Einrichtungen bedienen und warten
    • Branchenübliche Kommunikations- und Informationsmittel einsetzen
    • Dokumentationen führen
    • Facheinschlägige Formulare, Vordrucke und Schriftstücke ausfertigen und bearbeiten
    • Administrative Arbeiten mit Hilfe der betrieblichen EDV durchführen
    • An der betrieblichen Buchführung und Kostenrechnung mitwirken
    • Statistiken, Dateien und Karteien anlegen, warten und auswerten
  • Betriebliche Ausbildung

    Die betriebliche Ausbildung erfolgt im Rotationsprinzip, hier durchläufst du verschiedenste Abteilungen. Das ausgedehnte Arbeitsfeld des Logistik-Spezialisten umfasst zahlreiche kaufmännische und gewerbliche Aufgaben, um den Waren- und Materialfluss von der Disposition über die Produktion bis zum Versand sicherzustellen. Aber auch Abteilungen wie Verkauf, Buchhaltung und Personalwesen sind in deiner Ausbildung integriert, um die Abläufe im Unternehmen verstehen zu können, hierbei hast du auch sehr viel mit PC und Telefon zu tun.

  • Anforderungen

    Freude an praktischen Tätigkeiten, Teamfähigkeit, Verant- wortungsbewusstsein, Flexibilität, Selbstständigkeit, technisches Verständnis, gute Konstitution. Du solltest natürlich auch gerne mit Computern umgehen und vor allem auch mit Menschen zusammenarbeiten können.

  • Lehrzeit

    3 Jahre, Berufsschule Dornbirn

  • Ausbildende Betriebe

    CCL Label GmbH, Flatz GmbH, Rondo Ganahl AG

KONSTRUKTEUR/IN
  • Berufsbild

    • Erstellung von normgerechten Zeichnungen von Bauteilen und -gruppen
    • Konstruktion und Fertigung von Maschinen und Anlagen der Maschinenbau-, Metallbau-, Stahlbau- und Werkzeugbautechnik
    • Durchführung von fachbezogenen Berechnungen
    • Inbetriebnahme und Optimierungen von Konstruktionen im Betrieb
  • Betriebliche Ausbildung

    Kenntnis in Metallbearbeitung, Grundlagen Maschinen und Werkzeuge, Konstruktionstechnik mit vertieften Wissen in den verschiedenen Spezialbereichen.

  • Anforderungen

    Geometrisches Zeichnen zählt zu deinen Lieblingsfächern und mathematisches sowie technisches Talent gehören zu deinen Stärken. Je nach Interesse können sich Konstrukteur(innen) in die Richtungen Maschinenbau-, Metallbau-, Stahlbau- oder Werkzeugbautechnik spezialisieren und sind von der Idee bis zur Umsetzung von neuen Werkzeugen, Bauteilen, Maschinen etc. mitverantwortlich. Mit Einsatz von computergesteuerten Systemen und Programmen planen und fertigen sie zeichnerisch das Produkt, erstellen Modelle, führen Berechnungen durch und definieren die Werkstoffe. Konstrukteur(innen) betreuen und unterstützen die Montage der Einzelteile und sind bei der Inbetriebnahme und der Optimierung der Werkzeuge, Maschinen etc. vor Ort.

  • Lehrzeit

    4 Jahre, Berufsschule Bludenz

  • Ausbildende Betriebe

    Alpla Werke Alwin Lehner GmbH & Co.KG

IT-TECHNIKER/IN
  • Berufsbild

    • Installation von Geräten (Hard- und Software von Computern und Peripheriegeräte wie Drucker, Scanner und Faxe) der elektronischen Datenverarbeitung
    • Wartung, Konfiguration und Prüfung der eingesetzten Hard- und Software
    • Betreuung von Betriebssystemen, Netzwerken, Schnittstellen und Bussystemen usw.
    • Verständnis für technische Unterlagen (oft in englischer Sprache) sowie Verwendung spezieller Mess- und Prüfgeräte
  • Betriebliche Ausbildung

    Die betriebliche Ausbildung erfolgt in der IT-Abteilung. Du bist Teil eines kompetenten Teams und lernst, nach welchen Kriterien ein qualifizierter IT-Techniker geeignete EDV-Hard- und Software auswählt, die von diesem installiert, konfiguriert und geprüft wird. Die Fehlersuche und -behebung bei Störungen fällt ebenfalls in den umfassenden Aufgabenbereich. Auch die Anwendung von Programmiertools und einfachen Programmiermethoden, die zum Berufsalltag eines IT-Technikers zählen, lernst du während deiner Lehrzeit umfassend kennen.

  • Anforderungen

    IT-Technik ist ein sehr anspruchsvoller Lehrberuf, der sich für überdurchschnittlich begabte junge Menschen (m/w) mit viel Leidenschaft für moderne Informationstechnik bestens eignet. Du hast Freude am Umgang mit Computern und Kommunikationsgeräten und kannst komplexe Zusammenhänge schnell erfassen? Wenn du zudem genau, logisch und systematisch arbeiten kannst und gerne in einem eingespielten Team arbeiten möchtest, dann bist du hier richtig!

  • Lehrzeit

    3,5 Jahre, Berufsschule Feldkirch

  • Ausbildende Betriebe

    Alpla Werke Alwin Lehner GmbH & Co.KG, Flatz GmbH, Offsetdruckerei Schwarzach GmbH, RATTPACK®/Pawag Verpackungen GmbH, Rondo Ganahl AG

Medienfachmann/-frau
  • Berufsbild

    • Kenntnis der branchenspezifischen EDV und Anwendung der Hard- und Software
    • Planen und Durchführen von Projekten
    • Daten übernehmen, konvertieren, sichern und archivieren
    • Vernetzen von Kommunikationssystemen
    • Kenntnis der wichtigsten Druck- und Weiterverarbeitungsverfahren und der Farbenlehre
  • Betriebliche Ausbildung

    Die betriebliche Ausbildung erfolgt im Rotationsprinzip (Durchlaufen von mehreren Arbeitsplätzen). Deine Hauptaufgaben beziehen sich auf die Abteilungen Druckvorstufe und EDV. Es werden alle Produktionsabteilungen durchlaufen, um ein breiteres Wissen für die Gestaltung zu schaffen. Medienfachleute im Bereich Medientechnik bearbeiten Vorlagen für Medien im Printbereich wie digitale Produkte (für Internet und andere digitale Träger,...) Im Einsatz sind unterschiedliche Bildbearbeitungs- und Layoutprogramme sowie Animationssoftware. Du bereitest die Daten vor und planst den gesamten Projektverlauf des Gestaltungsprozesses.

  • Anforderungen

    Du bist kreativ und kommunikativ sowie technikbegeistert und kannst mit dem Computer umgehen. Ebenfalls solltest du gestalterische Fähigkeiten und einen guten Farbensinn besitzen.

  • Lehrzeit

    3,5 Jahre

  • Ausbildende Betriebe

    Offsetdruckerei Schwarzach GmbH

IT-INFORMATIKER/IN
  • Berufsbild

    • Erstellung von kundenorientierten Anforderungsanalysen für Programme und Bedieneroberflächen
    • Erstellung und das Testen von Software
    • Programme benutzerfreundlich gestalten
    • Installation, Konfiguration und Prüfung von Softwareprogrammen
    • Suchen und Behebung von Störungen und Schulen und Beraten von Anwendern im Umgang mit Programmen
  • Betriebliche Ausbildung

    Du bist Teil eines kompetenten Teams und lernst nach welchen Kriterien ein qualifizierter IT-Informatiker die geeignete Software auswählt. Diese Programme müssen ständig den neuesten Anforderungen im Betrieb angepasst werden. Diese Aufgaben übernehmen Informationstechnologen im Bereich Informatik. Du erarbeitest Anforderungsanalysen, erstellst Konzepte für Benutzeroberflächen und entwickelst Programme und Programmanpassungen. Außerdem sicherst und verwaltest du Daten und informierst und schulst die Anwender/innen im Unternehmen.

  • Anforderungen

    IT-Informatik ist ein sehr anspruchsvoller Lehrberuf, der sich für überdurchschnittlich begabte junge Menschen (m/w) mit viel Leidenschaft für moderne Informationstech- nik bestens eignet. Du hast Freude am Umgang mit Com- putern und Kommunikationsgeräten und kannst komplexe Zusammenhänge schnell erfassen? Wenn du zudem genau, logisch und systematisch arbeiten kannst, bist du für diesen Beruf bestens geeignet.

  • Lehrzeit

    3,5 Jahre, Berufsschule Innsbruck (Blockschule)

  • Ausbildende Betriebe

    Rondo Ganahl AG

MEDIENTECHNIKER/IN
  • Berufsbild

    • Organisation der innerbetrieblichen Arbeitsschritte und Arbeitsmittel
    • Planen von berufsorientierten Projekten
    • Rechnergestütztes Umsetzen von Vorlagen, Bearbeitung von analogen und digitalen Daten
    • Arbeit mit Layoutbearbeitung-, Zeichen- und Bildbearbeitungssystemen
    • Zusammenstellung von Teilprodukten zu Endvorlagen
    • Anwendung von Informationstechniken
    • Vorbereitung der Medienprodukte für die Ausgabe in unterschiedlichen Medien
    • Verwaltung und Sicherung von Daten
    • Anwendung von technischen Unterlagen
    • Beurteilung und Sicherung der Qualität von Arbeitsergebnissen
  • Betriebliche Ausbildung

    Deine Hauptaufgaben beziehen sich auf innerbetriebliche Organisation sowie Erstellung und Verwaltung der Datensysteme. Du verfügst über Interesse für die Gestaltung. Medienfachleute im Bereich Medientechnik bearbeiten Vorlagen für Medien im Printbereich sowie die digitalen Produkte für Internet und andere digitale Träger. Im Einsatz sind unterschiedliche Bildbearbeitungs- und Layoutprogramme sowie Animationssoftware. Du verwaltest die Daten, prüfst die Qualität der Arbeitsergebnisse und planst den gesamten Prozess.

  • Anforderungen

    Du bist gut organisiert und technikbegeistert und kannst mit Menschen, Systemen und mit dem Computer umgehen. Ebenfalls solltest du gestalterische und organisatorische Fähigkeiten besitzen.

  • Lehrzeit

    3,5 Jahre

  • Ausbildende Betriebe

    Offsetdruckerei Schwarzach GmbH

BUCHBINDER/IN
  • Berufsbild

    • Bedruckte Papierbogen in Form bringen (Bücher, Kalender, Broschüren, Zeitschriften, Stadtpläne, ...)
    • Bedienen von Maschinen z.B. zum Schneiden, Falzen, Kleben, Lochen usw.
    • Beratung über Material und Herstellungsmöglichkeiten
    • Materialien auf deren Verarbeitungsfähigkeit überprüfen
    • Exaktes Planen und Organisieren
  • Betriebliche Ausbildung

    Buchbinder ist ein Beruf mit langer Tradition. Buchbinder bedienen im Betrieb Maschinen zum Schneiden, Falzen, Sammeln, Zusammentragen, Heften, Binden – natürlich auch zum Kleben, Lochen, Perforieren, Bohren, Prägen, Trennen, Formen, Veredeln und weiteren Fertigungsvorgängen. Jeder Auftrag ist anders und so muss Flexibilität und Kreativität an den Tag gelegt werden. Es werden im Betrieb viele unterschiedliche Anforderungen gestellt und Lösungen von besonderem Zuschnitt erwartet – Aufgaben und Herausforderungen, die Spaß machen.

  • Anforderungen

    Interesse an Mechanik und Elektrotechnik, Interesse für Physik und Chemie, Technische Kreativität, Reaktionsschnelligkeit, Geschicklichkeit, Improvisationstalent, Fähigkeit zur Teamarbeit, Flexibilität, Belastbarkeit, Ausdauer, Sorgfalt, räumliches Vorstellungsvermögen, sprachliches Ausdrucksvermögen, gutes Sehvermögen

  • Lehrzeit

    3 Jahre, Berufsschule St. Pölten/Niederösterreich (Blockschule)

  • Ausbildende Betriebe

    Buchdruckerei Lustenau GmbH, RATTPACK®/Wenin GmbH, Druckerei Thurnher GmbH

Kontakt

Ausbildungsunternehmen Ansprechpartner E-MAil Telefon
Alpla Werke Alwin Lehner GmbH & Co.KG Bettina Wetschnig bettina.wetschnig@alpla.com 05574 602-269
Bayer Kartonagen GmbH Ulrike Bayer lehrling@bayer-kartonagen.com 05577 82091-52
Buchdruckerei Lustenau GmbH Seher Kartal seher.kartal@bulu.at 05577 82024-32
CCL Label GmbH Claudia Seidlich cseidlich@cclind.com 05576 7111-12
Etiketten CARINI GmbH Elisabeth Herburger elisabeth.herburger@carini.at 05577 86969-367
Flatz GmbH Robert Skafar r.skafar@flatz.com 05574 83290-221
FRIES Kunststofftechnik GmbH Michael Reiner michael.reiner@fries.at 05522 4935-272
Giko Verpackungen GmbH Angelika Beck lehre@giko.at 05523 5908-49
Glatz Klischee GmbH Manfred Schrattenthaler jobs@glatz.at 05574 61061-60
Fidel Gmeiner GmbH & Co. KG Bianka Schütz bianka.schuetz@gmeiner.com 05574 71361-19
Logett GmbH Kurt Pichler kurt.pichler@mueroll.com 05522 52518-0
Mayr Record Scan Druck GmbH Sonja Blumauer s.blumauer@mrs.to 05574 75945-33
Müroll Ges.m.b.H Uwe Müller office@mueroll.com 05522 51153-0
Offsetdruckerei Schwarzach GmbH Doris Forster doris.forster@offset.at 05572 3808-185
pratopac GmbH Jochen Schörghofer jos@pratopac.at 05523 58650
RATTPACK® Karin Brinz karin.brinz@pawag.at 05574 6756-230
Rondo Ganahl AG Nicole Girtler lehre-frastanz@rondo-ganahl.com 05522 51841-165
SCHEYER Verpackungstechnik GmbH Bernd Achmüller lehre@scheyer.at 05523 62505-0
Thurnher Druckerei GmbH Johannes Thurnher j.thurnher@dth.at 05522 44288-0